40 Jahre Parkett-Weber Innungs- und Meisterbetrieb

Wissenswertes

Ausgangsmaterial

Traditionelle europäische Holzarten

Eiche - Farbe: rotbraun
Buche - Farbe: rötlich
Ahorn - Farbe: weißlich
Birke - Farbe: gelblich
Nussbaum/Walnuss - Farbe: braun
Kirsche - Farbe: rotbraun
Esche - Farbe: hell
Olive - Farbe: gelbbraun bis goldbraun
Kiefer
Erle
Lärche
Buche

Außereuropäische Holzarten

Eukalyptus
Merbau
Wenge
Teak
Zebrano
Palisander
Bubinga
Mahagoni
Bambus

Parkett wird unterschieden zwischen Einschicht- und Mehrschicht-Parkett. Das einschichtige Parkett besteht aus massivem Vollholz, währenddessen sich das mehrschichtige Parkett aus zwei oder drei Schichten zusammensetzt, wobei die Deckschicht ebenfalls Vollholz ist und im Handel unter dem Begriff Fertigparkett angeboten wird. Fertigparkett kann man mehrfach abschleifen und versiegeln, je nach Dicke der Vollholzschicht. Eine weitere Art des Parketts ist das Massiv- oder Tafelparkett.

Auswahl einiger Verlegemuster

Schiffsboden Diagonalverband Fischgrät Doppelfischgrät
     
Fischgrät mit Fries Tafel Leiter Altdeutscher Verband
     
Flechtmuster Kassette 3-fach Zopf 4-fach-Zopf
   
Naturriemen Riemen diagonal Riemenverband Würfel verschoben

Die Verlegemuster richten sich nach der Raumgröße und den Einrichtungsstil. Nachdem das Parkett entweder traditionell mittels Nut und Feder oder mit dem Klick-System verlegt wurde, muss es fachmännisch versiegelt werden. Dabei kann der Kunde zwischen mehreren Möglichkeiten wählen, Öl, Wachs oder Lack.

Versiegelungsarten

  • Aushärtende Öle
  • Öl-Wachs-Systeme
  • Kaltwachs
  • Warmwachs
  • Wasserlack